Juni 10, 2013

Die SPYPOINT WIFI ist mit 8 Megapixeln Bildauflösung und 48 Infrarot-LEDs ausgestattet. Der Clou: sie kann sich wie ein Server verhalten. Das bedeutet: wenn Sie sich der Kamera auf eine Entfernung von 150 Metern oder weniger nähern, können Sie über die W-LAN-Funktion Ihres Notebooks, Smartphones oder Tablets eine drahtlose Verbindung mit der WIFI herstellen und die Aufnahmen betrachten.

Wenn Sie die Kamera in der Nähe eines vorhandenen Drahtlos-Netzwerks einsetzen, ist es möglich, Aufnahmen auf einem Computer speichern, sofern dieser sich im selben Netzwerk befindet. Ist dieses Netzwerk noch mit dem Internet verbunden, kann die WIFI ihre Aufnahmen wie auch bei den Modellen LIVE und LIVE 3G auf das Portal mySPYPOINT.com übertragen. Hier können Sie von jedem Ort aus Ihre Aufnahmen betrachten und Einstellungen an der Kamera vornehmen.

Mittels REMOS-Technologie kann die WIFI drahtlos mit dem Zusatzblitz IRB-W(B), der Fernbedienung RC-1 und dem Zusatzbewegungsmelder MS-1 kommunizieren.